Kreative, friedliche Revolutionen I

Wenn Menschen in einem Land unterdrückt werden, finden sie oft ungewöhnliche Wege, auf friedliche und kreative Weise ihren Widerstand auszudrücken. Diese Form intelligenter, oft humorvoller politischer Subversion hat mich schon länger fasziniert. Nun habe ich eine neue Meldung dazu gesehen:
Im Iran gehen Männer in Frauenkleidern auf die Straße, um gegen die Unterdrückung durch den islamischen Fundamentalismus zu protestieren. Sich als Mann in der Öffentlichkeit mit Frauenkleidern zu zeigen, gilt als eine schwere Demütigung und Entwürdigung.
Aus einer studentischen Protestbewegung hat sich nun eine Form kreativen Widerstands entwickelt, indem sich Männer in Kopftuch fotografieren oder filmen. Die Bilder werden per Internet veröffentlicht. Gefunden auf der Seite des humanistischen Pressedienstes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s