Das Orpheus-Projekt

Freitag, 01.03. – Donnerstag. 07.03.2013, jeweils 20 Uhr

Theater am Lend, Graz

Orpheus und Eurydike. Ein Tanz-Musik-Theaterprojekt.

Zwei Männer und zwei Frauen, zweimal Tanz und zwei Instrumente. Eine interaktive Video- und Klanginstallation als Bühnenbild. In einer Kollektivarbeit, die verschiedene Kunstsparten miteinander verbindet, entsteht eine Neu-Interpretation des Orpheus-Mythos.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Lisa Horvath – Produktion, Bühnenbild
Marian Weger – Sound Design
Klaus Seewald – Choreografie, Regie
Jessie Servenay – Tanz
Will Dickie – Tanz
Andres Gutierrez – Komposition
Matej Bunderla – Saxofon
Margarethe Maierhofer-Lischka – Kontrabass
Peter Venus – Video

Link zur Homepage des Projekts

Pressestimmen:

“Das erstaunlichste an diesem Abend ist die gleichberechtigte Präsenz der Künste, das stimmige Ineinandergreifen der Liebes- und Totentänze, der dreifaltigen Musik aus Improvisation, im Tanz generierten Sounds und Toneinspielungen – und der Bühnenskulptur. Jeder spielt eine Hauptrolle. Und ist den andern zugleich Begleitung. Eine Versuchsanordnung, die überrascht und überzeugt.”
Hermann Götz, Der Falter

“Ein faszinierendes Gesamtkunstwerk … Technische Mysterien, verzahnt mit Saxophon und Kontrabass, Echtheit gepaart mit Synthetik heben alte Mythen auf neue Bühnendimension.”
Eli Spitz, Kleine Zeitung

“… kreieren eine Bühnenwelt, die aus Klang, Körper und Licht besteht … diese drei Elemente fügen sich zu einem spektakulären Ganzen, das Emotionen mit allen Sinnen erfahrbar macht.”
Christoph Hartner, Kronen Zeitung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s